Feierstunde für die "Sportler des Jahres" an der CJD Christophorusschule Berchtesgaden

Sportlerin des Jahres und Aufsteiger des Jahres

+
Hinten v.l.n.r. Hans Rambold (DSV Stützpunkt Ruhpolding), Christian Scholz (Sportverantwortlicher), Manfred Weber (OSP Bayern), Franziska Pfnür, Roland Schober (Schulleiter FOS), Stefan Kantssperger (Direktor CJD Christophorusschulen), Walter Pfannerstiel (Sparkasse BGL), Hartmut Karstens (OSP Bayern) Vorne v.l.n.r. Viktoria Valentin, Ole Schmetzer, Anna Berreiter, Leon Vockensperger, Frederik Madersbacher

Berchtesgaden - Franziska Pfnür ist Sportlerin des Jahres 2017 der CJD Christophorusschulen Berchtesgaden. Neben der jungen Biathletin wurden noch weitere Nachwuchssportler als „Aufsteiger des Jahres“ geehrt

Zu den Merkmalen aller 43 „Eliteschulen des Sports“ gehört die jährliche Wahl eines „Sportlers des Jahres“. In den vergangenen Jahren wurden oftmals Sportler ausgezeichnet, die später große Erfolge auf der internationalen Bühne feierten - etwa Andreas Wellinger oder Tina Herrmann.

Auch dieses Jahr fiel die Wahl auf eine hoffnungsvolle, junge Nachwuchssportlerin. In einer kleinen Feierstunde wurde Franziska Pfnür an den CJD Christophorusschulen Berchtesgaden für ihre Leistungen in der vergangenen Saison ausgezeichnet.

Der Schulleiter des Gymnasiums, Oberstudiendirektor Stefan Kantsperger begrüßte dazu neben vielen Sportlern, Lehrern, Trainern und Jugendleitern auch Gisela Görlich und Walter Pfannerstiel von der Kreissparkasse Berchtesgadener Land.

Die Vertreter der Sparkasse überreichten der neuen Sportlerin des Jahres die Ehrenurkunde des Deutschen Sparkassen und Giroverbandes. Der Verband sowie die örtliche Kreissparkasse Berchtesgadener Land fördern in besonderem Maße das Konzept der Eliteschulen.

In einer kurzen Ansprache ging Schulleiter Stefan Kantsperger auf die Wichtigkeit dieses Konzepts ein: „Für uns ist es entscheidend, dass neben der sportlichen Perspektive auch eine erfolgreiche Schulausbildung gewährleistet werden kann.

Gerade bei Franziska Pfnür ist mit ihrem erfolgreichen schulischen Weg von der Realschule über die Fachoberschule das Abitur in greifbarer Nähe. Franziska zeigt uns, dass sie diese Doppelbelastung hervorragend meistert.“

Der Leiter des Sportbereichs Christian Scholz hielt die Laudatio, in der er das vorbildliche Verhalten von Franziska, ihre Bescheidenheit und große Zielstrebigkeit sowie ihre größten sportlichen Erfolge hervorhob.

Sie gewann im vergangenen Winter die Silbermedaille bei den Youth Olympic Games in Lillehammer in der Biathlon Mixed Staffel, den Deutschen Jugendmeistertitel im Biathlon Sprint, den Deutschen Jugendmeistertitel im Biathlon Einzel und den zweiten Platz in der Staffel bei den Deutschen Jugendmeisterschaften.

Franziska Pfnür, Silbermedaillengewinnerin bei den Youth Olympic Games in Lillehammer

"Aufsteiger des Jahres"

Neben Franziska Pfnür gab es auch eine Auszeichnung für Ole Schmetzer (Ski alpin), Frederik Madersbacher (Biathlon), Viktoria Valentin (Skilanglauf), Anna Berreiter (Rodeln), Leon Vockensperger (Freestyle- Snowboard).  Sie wurden als „Aufsteiger des Jahres“ mit einer Urkunde und einem Geschenkgutschein geehrt.

Mit dieser Anerkennung sollen besonders herausragende Leistungen unter den mittlerweile mehr als 100 Leistungssportlern an den CJD Christophorusschulen Berchtesgaden bei der Bewältigung der „Doppel-Herausforderung“ Schule und Sport hervorgehoben werden.

Sportkoordinator Christian Scholz wünscht „allen unseren Athletinnen und Athleten, dass sie das erfolgreich begonnene Wintersportjahr ebenso erfolgreich vollendet werden und neben dem sportlichen Bereich auch die Schule weiterhin im Fokus behalten.“

Pressemitteilung CJD Bayern

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser