Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kostenfreie Teilnahme

Der Nationalpark lädt zu einer musikalischen Wintergeschichte ein

+

Berchtesgaden - Am 31. Januar und am 14. Februar lädt der Nationalpark Zuschauer zu einer "musikalischen Wintergeschichte" für die ganze Familie in die historische Sittersbach-Holzstube im Garten des Klausbachhauses ein.

Im tief verschneiten Winterwald machen sich ein kleiner Junge namens Finn und der Zwerg Oscar auf die Suche nach einem leuchtenden Pilz. Auf ihrer Wanderung begegnen sie vielen Tieren und erleben spannende Abenteuer. Mit dem neuen Programm "Eine musikalische Wintergeschichte" hat die Nationalparkverwaltung eine neue Veranstaltung für die ganze Familie im Programm, die das Publikum bei der Premiere begeistert hat.

Begleitet von Gitarre und Keyboard erzählt das Team der Umweltbildung eine spannende Geschichte über das Leben im winterlichen Bergwald. Veranstaltungsort ist die historische Sittersbach-Holzstube im Garten des Klausbachhauses. Die Veranstaltung ist für Kinder ab vier Jahren geeignet, kleine Spiele und Aktionen runden das Programm ab.

Die "Musikalische Wintergeschichte" findet statt am Sonntag, den 31. Januar sowie letztmalig am Sonntag, 14. Februar. Treffpunkt ist jeweils um 15 Uhr an der Nationalpark-Informationsstelle Hintersee ("Klausbachhaus"), die Teilnahme ist kostenfrei.

Eine Anmeldung ist bis 12 Uhr am Veranstaltungstag unter der Rufnummer 08657 1431 erforderlich, die Veranstaltung dauert 60 bis 90 Minuten.

Pressemitteilung Nationalpark Berchtesgaden