Lesung mit Musik und Gesang am Freitag, 9. Dezember im Nationalparkzentrum Berchtesgaden

„Der leuchtende Zauberpilz“

+
Nationalparkverwaltung gibt erstes Kinderbuch  "Der leuchtende Zauberpilz" heraus.

Berchtesgaden - Die Wintervortragsreihe des Nationalparks Berchtesgaden geht in die zweite Runde: Erstmals in der Geschichte des Schutzgebiets wird die Nationalparkverwaltung ein Kinderbuch herausgeben.

Das neue Buch wird am Freitag, 9. Dezember, im „Haus der Berge“ der Öffentlichkeit vorgestellt.

Unter dem Titel: „Der leuchtende Zauberpilz“ macht sich der kleine Junge Max gemeinsam mit Zwerg Grummel auf die Suche nach dem Zauberpilz. Während sie durch den tief verschneiten Wald stapfen, begegnen ihnen viele Tiere des Waldes und helfen bei der Suche.

Das Team der Umweltbildung des Nationalparks spielt und liest eine spannende Geschichte für die ganze Familie, untermalt von Liedern und Musik.

Der Verein der Freunde des Nationalparks e.V. präsentiert das neue Kinderbuch anlässlich des International Mountain Day „Reading Mountains – Berge lesen“.

Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr im Nationalparkzentrum „Haus der Berge“, Hanielstraße 7, in Berchtesgaden. Der Eintritt ist frei.

Presseinformation Nationalpark Berchtesgaden

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser