Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bei Sturz: Motorradfahrer schwer verletzt

+
Das Rote Kreuz und eine Notärztin kümmerten sich um den Verletzten.

Berchtesgaden - Bei einem Sturz am Sonntagabend auf der B305 wurde ein 27-jähriger Motorradfahrer schwer an der Schulter verletzt.

Am Sonntagabend gegen 18.50 Uhr ist ein 27-jähriger Motorradfahrer aus Kärnten auf der B305 zwischen Gmundberg und Bahnhofskreisverkehr gestürzt, wobei er sich nach erster Einschätzung schwer an der Schulter verletzte.

Das beschädigte Motorrad nach dem Unfall.

Die Leitstelle Traunstein schickte zunächst das Rote Kreuz mit einem Rettungswagen und der Berchtesgadener Notärztin zum Unfallort. Die Einsatzkräfte forderten dann die Freiwillige Feuerwehr Berchtesgaden nach, da in geringen Mengen Betriebsstoffe ausliefen und die Unfallstelle abgesichert werden musste.

Nach medizinischer Erstversorgung wurde der Mann ins Salzburger Unfallkrankenhaus gebracht. Die Berchtesgadener Polizei nahm den genauen Hergang auf.

Pressemeldung Bayerisches Rotes Kreuz Berchtesgaden