Schwerer Unfall bei Berchtesgaden

Biker (22) rutscht in Böschung - schwer verletzt!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Berchtesgaden - Am frühen Samstagnachmittag ereignete sich auf der Roßfeldhöhenringstraße ein Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt worden ist. *Neu: Bilder*

UPDATE, 19 Uhr: Polizeimeldung

Ein 22-jähriger Motorradfahrer aus Neubiberg war mit seinem Motorrad auf einem Ausflug. Begleitet wurde er von einem Bekannten, der mit einem zweiten Motorrad unterwegs war. Als die beiden vom Roßfeld Richtung Oberau talwärts fuhren, kam der junge Biker in einer Rechtskurve alleinbeteiligt zu Sturz. Er schlidderte quer über die ganze Fahrbahn, anschließend über eine steile Böschung hinab und blieb dann etwa 20 Meter von der Fahrbahn entfernt, sowie etwa zehn Meter tiefer, schwer verletzt liegen. Das Motorrad prallte fünf Meter früher gegen einen Baum und wurde schwer beschädigt.

Bilder: Motorrad landet in Böschung

Ein Ehepaar aus Altfraunhofen, das mit einem Auto entgegen kam, beobachtete den Unfall, begab sich sofort zum Verletzten und verständigte den Rettungsdienst. Der Verletzte wurde vom Notarzt zunächst vor Ort stabilisiert. Anschließend wurde der Patient von der freiwilligen Feuerwehr Berchtesgaden, die mit mehreren Einsatzwagen eintraf, mit dem Drehleiterwagen gerettet. Zunächst musste der Motorradfahrer im RTW weiter behandelt und transportfähig gemacht werden, bevor die Fahrt in das Landeskrankenhaus Salzburg angetreten werden konnte. Das Motorrad, bei dem ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 5000 Euro entstand, musste ebenfalls mit einem Kran geborgen werden. Die Roßfeldhöhenringstraße war zeitweise einspurig gesperrt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Berchtesgaden

UPDATE, 16.27 Uhr:

Ein junger Motorradfahrer kam am Samstag auf der nördlichen Roßfeldstraße bei Berchtesgaden zu Sturz. Wie die Presseagentur Aktivnews meldet, verlor der Mann talwärts die Kontrolle über seine Maschine stürzte. Dabei verfehlte er offenbar nur knapp ein entgegenkommendes Auto.

Die Feuerwehr musste den abgestürzten Motorradfahrer retten.

Der Biker rutschte anschließend eine Böschung hinab. Hierbei soll er gegen einen Baum geprallt sein. Der Notarzt habe den schwer verletzten Mann transportfähig machen können. Der Rettungsdienst brachte den Mann ins Klinikum Salzburg.

Am Motorrad entstand wohl Totalschaden. Die Feuerwehr aus Berchtesgaden war mit einer Drehleiter im Einsatz.

Erstmeldung, 14.47 Uhr:

Am Samstagnachmittag kam es auf der Roßfeldstraße bei Berchtesgaden, genauer auf dem nördlichen Teil der Mautstraße, zu einem schweren Unfall.

Wie ein Sprecher der Polizei Berchtesgaden gegenüber BGLand24.de erklärte, kam ein Motorradfahrer in einer Rechtskurve zu Sturz. Laut ersten Einschätzungen dürfte ein Fahrfehler der Grund gewesen sein.

Der Biker schlitterte über die Straße und rutschte anschließend etwa zehn Meter eine Böschung hinab. Dabei wurde der Mann offenbar schwer verletzt.

Feuerwehr und Rettungsdienst sind vor Ort. Die Straße ist derzeit noch halbseitig blockiert. Laut Polizei gebe es aber keinen Verkehrsrückstau.

Die Polizei hat eine Pressemitteilung angekündigt.

anh

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser