Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bei Fahrradunfall gestorben

Tragödie in Berchtesgaden: Frau findet ihren Mann tot auf

Berchtesgaden - Er kam nicht zurück von seiner Fahrradtour, da suchte seine Ehefrau nach ihm: Ein 54-Jähriger verstarb in der Nacht auf Sonntag bei einem Unfall. Seine Leiche wurde von seiner Frau gefunden.

In der Nacht von auf Sonntag kam ein 54-jähriger Berchtesgadener nach einem Fahrradsturz ums Leben.

Der Einheimische fuhr nach ersten Erkenntnissen am Samstag, gegen 22 Uhr, mit seinem E-Bike auf der Scharitzkehlstraße von Hinterbrand in Richtung Salzbergstraße. Auf Höhe Christophorusschule geriet er am linken Fahrbahnrand aufs Bankett, stürzte in weiterer Folge über die Böschung und prallte gegen einen Baum. 

Er kam rund fünf Meter unterhalb der Straße zum Liegen.

Nachdem der Mann von seiner Radtour nicht nach Hause kam, machten sich die Familienangehörigen auf die Suche. Gegen 5:45 Uhr fanden die Ehefrau und ein Sohn den leblosen Körper an der Unfallstelle. 

Die verständigte Notärztin konnte nur noch den Tod des Verunglückten feststellen.

Die Ursachen über den genauen Unfallhergang müssen noch abgeklärt werden, dazu wurde auch ein Gutachter beauftragt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare