Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorlesewettbewerb in Berchtesgaden

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil!

Berchtesgaden - Und wer nicht nur für sich selbst lesen kann, sondern auch noch schön vorlesen kann, sodass es eine Freude ist, ihm zuzuhören, der gewinnt letztlich den Vorlesewettbewerb der 5. und 6. Klasse des Gymnasiums der CJD Christophorusschulen Berchtesgaden.

Voller Begeisterung versammelten sich die Unterstufenschüler in der Aula des Schulgebäudes, um ihre Favoriten unter den Klassensiegern anzufeuern und mitzufiebern. Tatsächlich war es ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen, aus dem schließlich Anna Thaumiller aus der 6. Klasse als Siegerin hervorging. Sie las aus einem ihrer Lieblingsbücher vor: Ostwind von Carola Wimmer. 

Zweite wurde ihre Mitschülerin Christina Ackermann mit einem Text von Alfred Hitchcock: „Die ??? und der lachende Schatten“. Doch auch die „Kleinen“ konnten glänzen: Dritter Sieger wurde David Heuwinkel aus der 5. Klasse, der Oliver Pautschs „Mehr als ein Held“ zum Besten gab

Pressebericht: CJD Bayern

Kommentare