Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Großzügige Spende

Laser-3D-Drucker für das Schülerforschungszentrum Berchtesgadener Land

Schülerforschungszentrum Berchtesgadener Land
+
Schülerforschungszentrum – von links: wissenschaftliche Leiterin Prof. Dr. Claudia Nerdel, stv. wissenschaftlicher Leiter Dr. Stefan Lebernegg, Geschäftsführer Christoph Geistlinger, Fördervereinsvorsitzender Engelbert Sellmaier, Werkstattleiter Jürgen Gasteiger

Das Schülerforschungszentrum Berchtesgadener Land hat neue 3D-Drucker bekommen.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Berchtesgaden - 3D-Drucker sind mittlerweile längst etablierte Werkzeuge für Entwicklung und Prototyping. Mit einer 3D-Zeichnung als Grundlage kann nahezu jedes Bauteil gedruckt werden. Die rasante Entwicklung von neuen Materialien und Fertigungstechniken ermöglicht dabei immer genauere und widerstandsfähigere Ergebnisse.

Dank der großzügigen Unterstützung des Fördervereins Schülerforschungszentrum Berchtesgadener Land e.V., konnte das Schülerforschungszentrum nun den besonders innovativen und leistungsfähigen SLS 3D-Drucker „Fuse 1“ von Formlabs anschaffen. Im Gegensatz zu den weit verbreiteten Filament Druckern werden beim „Fuse 1“ hochfeste und extrem präzise Bauteile mittels eines Laserstrahls Schicht für Schicht aus einem Pulver verschmolzen

So können selbst funktionsfähige Baugruppen wie z.B. Getriebe oder Komponenten mit elastischen Eigenschaften hergestellt werden. Mit diesem sicheren und effizienten Verfahren haben nun auch Schüler die Möglichkeit, komplexe Teile zu drucken und für Ihre Projekte am Schülerforschungszentrum zu nutzen.

Pressemeldung Schülerforschungszentrum Berchtesgadener Land

Kommentare