Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

KID-Mitglied stirb unerwartet

Tiefe Trauer um Bruder Claudius Namyslo

+

Berchtesgaden - Über viele Jahre war er für den Kriseninterventionsdienst aktiv. Doch jetzt ist Claudius Namyslo im Alter von 36 Jahren unerwartet verstorben.

Bitte klicken um das Bild zu vergrößern

Der BRK-Kreisverband Berchtesgadener Land und sein Kriseninterventionsdienst (KID) trauern um Bruder Claudius Namyslo, der am 24. März im Alter von nur 36 Jahren plötzlich und unerwartet verstorben ist. Bruder Claudius war über viele Jahre hinweg ehrenamtlich im KID aktiv und hat dabei sehr vielen betroffenen Menschen in psychischen Ausnahmesituationen geholfen.

Hier können Sie kondolieren:

Online-Traueranzeige für Bruder Claudius Namyslo

Der Sterberosenkranz findet am heutigen Mittwoch, 26. März 2014, um 19 Uhr in der Franziskanerkirche Berchtesgaden statt. Requiem ist am Donnerstag, 27. März 2014, um 18 Uhr in der Franziskanerkirche Berchtesgaden. Die Beerdigung findet in der Heimatpfarrei in Krappitz, Oberschlesien, statt.

Pressemitteilung Bayerisches Rotes Kreuz

Kommentare