Junge Motorradfahrerin schwer verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Berchtesgaden - Zu einem schweren Motorradunfall musste das Rote Kreuz am Mittwochabend ausrücken. Vor Ort angekommen, wurden sofort Notarzt und Hubschrauber nachalarmiert:

Das Berchtesgadener Rote Kreuz musste am Mittwochabend gegen 18 Uhr zum Kreisverkehr vorm Bahnhof ausrücken, wo sich eine 17-jährige einheimische Kradfahrerin bei einem Sturz nach erster Einschätzung schwer an der Wirbelsäule verletzt hatte. Die Rettungswagen-Besatzung forderte zunächst die Berchtesgadener Notärztin und zum schonenden Abtransport dann den Traunsteiner Rettungshubschrauber „Christoph 14“ nach. Der Pilot konnte auf dem Sportplatz an der Breitwiese landen, wo die Patientin vom Rettungswagen in den Hubschrauber umgelagert und dann zum Unfallkrankenhaus nach Salzburg geflogen wurde.

Pressemeldung BRK BGL

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser