Beratung zu Beruf und Studium

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der Jugend-Treff.5 Förderverein lädt Jugendliche ab 14 Jahren, Eltern, Lehrkräfte und Interessierte ein.

Berchtesgaden - Ein Informationstag hilft Schulabgängern bei der schwersten Frage, die sich ihnen stellt: Welchen Beruf will ich ergreifen?

Am kommenden Samstag, den 18.Januar, findet von 9 bis 15 Uhr im Kongresshaus Berchtesgaden der 3. Informationstag "Beruf & Studium" statt. Der Jugend-Treff.5 Förderverein und alle Mitwirkenden laden Schülerinnen und Schüler ab 14 Jahren, Ausbildungs- und Studieninteressierte, Eltern und Lehrer herzlich ein, das umfangreiche Programmangebot wahrzunehmen.

Viele Schüler sehnen den Tag herbei, an dem sie endlich ihr Abschlusszeugnis: Quali, Mittlere Reife oder Abitur in den Händen halten. Doch mit dem Ende der Schullaufbahn stehen sie vor der Qual der Wahl: "Was möchte ich einmal werden? Was kommt nach der Schule? Erst mal eine Ausbildung oder ein soziales Jahr oder das Studium? Was wird wo angeboten? Welche Anforderungen gilt es zu erfüllen? Was erwartet einen im Berufsalltag?"

Fragen über Fragen und die Fülle der Möglichkeiten ist beeindruckend - derzeit gibt es in Deutschland ca. 400 anerkannte Ausbildungsberufe und Hochschulen bieten ca. 16.000 Studiengänge und -fächer an. Kaum etwas ist so schwierig und so wichtig wie die Entscheidung, was man denn mal beruflich machen möchte.

Hilfe bei der Findung des Traumberufs

Damit die Schüler auf ihrem Weg zum Traumberuf sicher unterwegs sind, möchte der Informationstag im direkten Gespräch mit verantwortlichen Vertretern für die Ausbildung und Weiterbildung sowie eines Studiumsbeginn hilfreiche Impulse, zielführende Orientierung und interessante Perspektiven beisteuern. An Informationsständen und Branchentischen stellen sind 59 Betriebe, Unternehmen, Berufs(fach)schulen, Institute, Akademien, Hochschulen und Universitäten vor. Über den Tag verteilt werden 16 Vorträge zur Vorstellung einzelner Ausbildungen, Berufe und Studiengänge angeboten. In 9 Talkrunden stellen sich Azubis bzw. Studenten den Schülern vor und stehen ihnen für Fragen zur Verfügung.

Die Schüler können sich für einen von 5 Workshop-Terminen (begrenztes Teilnehmerzahl - nach Reihenfolge) entscheiden: "5 wichtige W's für deine berufliche und persönliche Zukunft" und "Der richtige Auftritt - so punkten beim Bewerbungsgespräch" (jeweils einen am Vormittag und Nachmittag) und "Herstellung von Brezen und Weizenkleingebäck" (nur am Vormittag). Dauer der Workshops ca. eine Stunde.

Die Wege in Ausbildung und Beruf gestalten sich heutzutage nicht immer gleich gradlinig und offensichtlich. Es gibt vielfältige Möglichkeiten des beruflichen Fortkommens. Für die Schnittstellen zwischen Schule, Ausbildung und Beruf wird ein "Berufs-Interessenstest" zur persönlichen Entscheidungsfindung angeboten. Vorbereitete, persönliche Bewerbungsmappen der Jugendlichen können mitgebracht und zur Sichtung und Beurteilung durch einen Bewerbungscoach vorgelegt sowie besprochen werden. Am mobilen Fotostand gibt es das Angebot für professionelle Bewerbungsfotos und gleich daneben die fachliche Beratung fürs Styling sowie zum passenden Outfit fürs Bewerbungsgespräch.

Der Jugend-Treff.5 Förderverein hat es mit Unterstützung von Sponsoren auch wieder geschafft, am Ende der Veranstaltung für engagierte Jugendliche (14-21 Jahre) attraktive Motivationspreise zur Unterstützung der Mobilität auszulosen. Zur Erfüllung der Teilnahme-Bedingungen muss der Schüler aber "früh aufstehen", damit er/sie die geforderten acht Leistungsnachweise auf dem Teilnahmebogen erfüllt. Fast viele Aktive und Mitwirkende stellen ihre Zeit, ihr Wissen sowie ihre Möglichkeiten für die heranwachsenden, beruflichen Fachkräfte zur Verfügung und freuen sich auf interessierte Besucher. Zutritt und Programmangebote sind kostenfrei.

Kontakt zum Veranstalter: E-Mail: jugendtreff.5@gmail.comoder Facebook: Jugend-Treff.5

Pressemitteilung Jugend-Treff.5 Förderverein e. V.

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser