IHK-Ehrenurkunde für Ludwig Schauer

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ludwig Schauer (rechts) erhielt die IHK-Ehrenurkunde von Peter Driessen, Hauptgeschäftsführer der IHK für München und Oberbayern, bei einem Abschiedsessen am 6. Juni 2014 im Berchtesgadener Hotel Edelweiß.

Berchtesgaden – Besondere Ehrung für Ludwig Schauer: Zum Abschied nach 31 Jahren erhielt der Geschäftsführer des IHK-Gremiums Berchtesgadener Land eine IHK-Ehrenurkunde.

Peter Driessen, Hauptgeschäftsführer der IHK für München und Oberbayern, bedankte sich in Berchtesgaden für das überragende Engagement von Ludwig Schauer. „Ihr unermüdlicher Einsatz für die Wirtschaft und die IHK im Landkreis ist beispielhaft. Sie haben das Gesicht der Kammer im Berchtesgadener Land geprägt“, so Driessen weiter.

Seit 1. Januar 1983 hielt Schauer, damals noch Firmenkundenbetreuer bei der Sparkasse, nebenamtlich die Fäden bei der IHK-Arbeit im Berchtesgadener Land in der Hand. Der spätere Geschäftsführer der Enzianbrennerei Grassl pflegte die Kontakte zu Politik und Wirtschaft und gab Stellungnahmen für die IHK zu Bauleitplanung, Genehmigungsverfahren und Ausbildungsfragen ab.

Schauer war in seinen 31 Jahren IHK-Tätigkeit die rechte Hand von zwei IHK-Gremiums­vorsitzenden – zuerst von Manfred Brosche und ab 2001 von Klaus Lastovka, der ebenfalls kürzlich in den IHK-Ruhestand eingetreten ist. Zur Arbeit gehörte neben der Betreuung der nach aktuellem Stand 8.200 IHK-Mitgliedsbetriebe im Landkreis die Organisation der regelmäßigen IHK-Gremiumssitzungen und Hilfe bei der Durchführung von sieben IHK-Wahlen. Zum 30. Juni 2014 scheidet Ludwig Schauer im Alter von 66 Jahren aus den Diensten der IHK aus.

Pressemeldung IHK München und Oberbayern

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser