Preiserhöhungen: Watzmann Therme zieht nach

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Berchtesgaden - Nun zieht auch die Watzmann Therme mit den Preisen an: Schon in der Rupertus-Therme wurden vor kurzem die Preise angehoben, nun folgt der Berchtesgadener Konkurrent.

Bald wird erst einmal geschlossen: Vom 8. bis 21. Juni wird in der Berchtesgadener Watzmann Therme wegen der alljährlichen Revision nicht geöffnet. Doch wenn nach den Arbeiten die Pforten wieder öffnen, darf an der Kasse tiefer in den Geldbeutel gegriffen werden. Wie auch schon die Reichenhaller Rupertus Therme, so wird auch die Watzmann Therme mit den Preisen nach oben gehen.

Die Tageskarte wird ab Juli nicht mehr 15,50 Euro kosten sondern 16,50 Euro. Eine Preissteigerung, die im Vergleich zum angehobenen Saunaaufschlag relativ moderat ausfällt: Nicht mehr 4,80 Euro, sondern sechs Euro muss für den Saunabesuch künftig hingelegt werden, berichtet der Berchtesgadener Anzeiger. Letzteres liegt allerdings auch am Gesetzgeber, denn ab Juli gilt für Saunen nicht mehr der ermäßigte Umsatzsteuersatz von sieben, sondern der reguläre von 19 Prozent.

Auch an den Öffnungszeiten wird geschraubt: Freitags und samstags öffnet man nur noch bis 23 Uhr statt bis Mitternacht, außerdem stehen die Sauna-Mottonächte nicht mehr monatlich, sondern nur noch vier Mal jährlich auf dem Programm, wie der Berchtesgadener Anzeiger meldet. Die Besucherzählen hätten sich nach dem Brand 2013 aber wieder stabilisiert und sogar leicht gesteigert.

xe

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser