Christus mansionem benedicat

Nachwuchssorgen bei den Sternsingern? 

+
Dreikönigssinger in Berchtesgaden
  • schließen

Berchtesgaden - "Segen bringen - Segen sein" - Kaum sind die letzten Schüsse der Weihnachtsschützen verhallt, erwartet uns auch schon die nächste Tradition. Wenn der 6. Januar naht, dann sind die Sternsinger wieder unterwegs:

Dreikönigssinger in Berchtesgaden

Zum mittlerweile 59. Mal sind in den kommenden Tagen wieder die Sternsinger unterwegs. „Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam für Gottes Schöpfung – in Kenia und weltweit!“ so heißt das aktuelle Leitwort der Aktion Dreikönigssingen. In allen 27 deutschen Bistümern ziehen in dieser Tagen wieder Kinder und Jugendliche in den Gewändern der Heiligen Drei Könige von Tür zu Tür. 

Das Motto: Der Klimawandel und die Veränderungen für die Menschheit

Mit ihrem Motto möchten die Sternsinger und die anderen Träger der Aktion darauf aufmerksam machen, wie sehr der Klimawandel das Leben von Menschen in aller Welt bedroht und wie gerade Menschen in den Industrieländern durch ihren sorglosen Umgang mit den natürlichen Ressourcen die Zukunft von Kindern in der Einen Welt bedrohen.

Wo bleiben die Sternsinger in Berchtesgaden?

Im Markt Berchtesgaden werden die Sternsinger am 4. Januar 2017 um 9.30 Uhr ausgesendet. Am 4. und 5. Januar ziehen die Kinder dann durch das Marktgebiet Berchtesgaden

Bildergalerie: Wieder unterwegs - Die Sternsinger im Markt Berchtesgaden

"Leider haben wir in diesem Jahr viel zu wenig Kinder, die beim Sternsingen mitmachen wollten", so Martina Bönsch im Gespräch mit BGLand24.de. Und ergänzt: "Wir bedauern sehr, dass wir in diesem Jahr nicht den ganzen Markt abdecken können, aber es haben sich einfach nicht genug Kinder bereit erklärt mitzulaufen. 

Wer trotzdem gerne Gottes Segen am Haus stehen haben möchte, dem bietet die Kirche in diesem Jahr die Möglichkeit, sich bei dem großen Festgottesdienst am 6. Januar in der Stiftskirche eine gesegnete Kreide mitzunehmen und die Zahlen selber über der Haustür zu vermerken."

Noch schlimmer hat es die katholische Kirche in Traunreut erwischt: Dort musste die Sternsingeraktion heuer aus den gleichen Gründen ganz abgesagt werden.

Erfolgreiche Sternsingeraktion im Jahr 2016

2016 haben die Sternsinger rund 46,2 Millionen Euro gesammelt. Insgesamt waren circa 300.000 Sternsinger sowie rund 90.000 Begleiter in 10.282 Pfarrgemeinden, Schulen und Kindergärten unterwegs. 

Im vergangenen Jahr wurde das zweithöchste Ergebnis seit dem Start der Aktion im Jahr 1959 gesammelt. Mit den gesammelten Spenden unterstützen die Sternsinger über 1.500 Projekte für Not leidende Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa unterstützen. Außerdem tragen die Sternsinger Gottes Segen für das neue Jahr in die Wohnungen und Häuser der Menschen und hinterlassen die bekannte "20 C.M.B.17" Markierung.

Die Träger der Aktion sind das Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ sowie der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ).

Und zum Schluss noch e in paar (nicht ganz ernstgemeinte) Tipps, damit der Besuch der Sternsinger erfolgreich verläuft...

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser