Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Tagesschnellster war ein Österreicher

Geschwindigkeitskontrolle in Berchtesgaden

In den Nachmittagsstunden des 29. April führten Beamte eine Geschwindigkeitskontrolle im Bereich der Roßfeldpanoramastraße durch.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Berchtesgaden - Bei erlaubten 70 km/h mussten insgesamt 5 Motorradfahrer beanstandet werden. Tagesschnellster war ein Österreicher, welcher mit einer Geschwindigkeit von 123 km/h gemessen wurde. Ihn erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 320 Euro, 2 Punkten und ein einmonatiges Fahrverbot. Des Weiteren wurde noch ein Bad Reichenhaller mit seinem Motorrad beanstandet. Er hat sein Kennzeichen links vom Hinterrad montiert, sodass dieses teilweise durch den Hinterreifen verdeckt war. Der Heckrahmen wurde gekürzt jedoch nicht durch eine Einzelabnahme abgenommen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Kennzeichenmissbrauch eingeleitet und die Zulassungsstelle wurde über den Zustand vom Fahrzeug informiert, da durch die Änderung die Betriebserlaubnis erloschen ist.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa | Daniel Bockwoldt

Kommentare