Gebirgsjäger stellen sich großer Herausforderung

  • schließen
  • Weitere
    schließen
1 von 5
Hauptmann Rainer Hauke 20 Minuten nach dem Start der letzten Etappe vor wunderschöner Kulisse.
2 von 5
Der Unteroffizier Ferdinand Würz gehört auch zu den sehr schnellen Läufern, er will bald in die Laufbahn der Feldwebel wechseln.
3 von 5
Der Oberstabsgefreite Florian Rohde (im roten T-Shirt) schaffte es in der Männer-Gesamtwertung auf Platz 18. Angetreten waren 342 Läufer.
4 von 5
Die Oberstabsgefreiten Michael Maurer und Benjamin Mihelin vom Hochgebirgsjägerzug aus Bad Reichenhall sind nach 6 Stunden und 49 Minuten gemeinsam ins Ziel gekommen.
5 von 5
Auf dem abschließenden Gruppenfoto sind leider nur acht der ursprünglich neun angetretenen Soldaten. Der Stabsgefreite Johannes Pfab musste nach der 2. Etappe wegen einer Knieverletzung das Rennen abbrechen.

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare