In der Bayerstraße in Berchtesgaden

Fußgänger schlägt mit großem Holzprügel auf fahrendes Auto ein 

Berchtesgaden - Ein Fußgänger schlug plötzlich und unerwartet mit einem großen Halzprügel auf ein Auto. Er erschreckte dabei den Fahrer des Wagens. Kurz nach der eingeleiteten Fahndung, konnte der Täter gefasst werden.

Die Pressemeldung der Polizei Berchtesgaden im Wortlaut:

Am Samstag, den 30. März kurz vor 22 Uhr, fuhr ein Bischofswiesner mit seinem Auto die Bayerstraße talwärts in Richtung Berchtesgaden. Plötzlich und völlig unerwartet schlug ein Fußgänger, der auf dem Gehweg neben der Fahrspur ging, mit einem großen Holzprügel auf den fahrenden Wagen des Bischofswiesners ein.

Der Fahrzeugführer hat sich dabei sehr erschrocken und am Wagen entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Der Geschädigte fuhr zur Polizeiinspektion Berchtesgaden und meldete den Vorfall. Kurz nach der eingeleiteten Fahndung konnte der Täter ergriffen werden. Gegen den Täter wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Der drei Meter lange Holzprügel wurde am Tatort aufgefunden und sichergestellt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT