Unfall in Berchtesgaden

Blind auf Navi vertraut: Misthaufen bremst Paketfahrer

Berchtesgaden - Am 22. Januar ereignete sich ein Verkehrsunfall, als ein Paketdienstfahrer von der Kreissstraße nach rechts von der Fahrbahn abkam. Ein Misthaufen rettete ihn.

Meldung im Wortlaut:


Ein Paketdienstfahrer wollte mit seinem Kleintransporter am 22. Januar gegen 15.30 Uhr ein Paket in der Oberau zustellen. Er hat die Adresse in sein Navi eingegeben und sich darauf blind verlassen. Das Navi lotste ihn jedoch von der Kreisstraße BGL9 nach rechts in einen Fußweg, welcher zur Königsleiten führt. 

Aufgrund der winterlichen und eisigen Straßenverhältnisse konnte er an einem Steilstück nicht mehr weiter fahren und musste zurücksetzen. Er kam dabei ins Rutschen und kam nach links von der Fahrbahn ab. Zu seinem Glück war genau an diesem Stück ein Misthaufen, der einen Absturz über steiles Wiesengelände verhinderte


Der Löschzug Au der Freiwilligen Feuerwehr Berchtesgaden war zur Absicherung und zur Bergung von dem Kleintransporter mit zwei Fahrzeugen vor Ort. Die Feuerwehr hat mit der Hilfe eines Landwirts den Kleintransporter wieder auf den Fußweg gezogen. Anschließend konnte der Paketdienstfahrer umdrehen und sein Paket ausliefern.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare