Einschränken in Berchtesgaden

Hubschrauber im Nationalpark sorgt für Wegsperrungen

+
Bis einschließlich Mittwoch sorgt ein Lastenhubschrauber im Nationalpark für Wartezeiten. Dieser ist unter anderem wegen der Borkenkäferprävention im Einsatz.

Berchtesgaden - Noch bis einschließlich Mittwoch müssen Besucher des Nationalparks mit Wartezeiten und Wegesperrungen rechnen müssen. An mehreren Stellen im Nationalpark ist bis dahin ein Lastenhubschrauber zur Holzbringung im Einsatz. 

In den Bereichen Eckau-Alm, Hochalm, Bindalm, Fischunklalm am Königssee, Königsbachalm und Königsweg sowie auf der Kühroint- und Gotzenstraße ist diser unterwegs. Es kann zu Wartezeiten und Einschränkungen kommen. Grund für den Hubschraubereinsatz ist die Beseitigung von Windwürfen aus Almweideflächen sowie die Borkenkäferprävention.

Kilian Pfeiffer

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser