Betrunkener (34) von Berchtesgadener Polizei gestoppt

Mit Haschischpfeife in der Tasche gegen Zapfsäule gerauscht

Berchtesgaden - Ein betrunkener Slowake wurde am Dienstagabend von Beamten der Polizei aufgehalten. Die Polizisten fanden bei dem alkoholisierten Mann zudem weitere bewusstseinsverändernde Substanzen.

Am Dienstag, gegen 20.30 Uhr, stieß ein 34-jähriger Slowake beim Rückwärtsfahren gegen die Zapfsäule an einer Tankstelle in Berchtesgaden. Bei der Unfallaufnahme fiel den Polizeibeamten auf, dass der Fahrer stark nach Alkohol roch. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert, der weit über der 1,1-Promillegrenze lag. 

Eine Blutentnahme im Krankenhaus und die Sicherstellung seines Führerscheines waren dann die Folgen. Bei der Durchsuchung des 34-Jährigen wurde dann noch eine fertig gestopfte Haschischpfeife gefunden. Neben dem Verlust der Fahrerlaubnis kommen auf den Fahrer noch Anzeigen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol-/Drogenkonsums, sowie ein Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz zu.

Pressemeldung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa/Montage

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser