Berchtesgadener Feuerwehrneubau nimmt Gestalt an

An der Bergwerkstraße entsteht eine moderne Gerätehalle

+
Für 900000 Euro baut der Markt Berchtesgaden, eine Gerätehalle, einen Erweiterungsbau für die Freiwillige Feuerwehr.

Berchtesgaden – Weit fortgeschritten ist der Neubau der Freiwilligen Feuerwehr Berchtesgaden an der Bergwerkstraße. Der Markt Berchtesgaden baut dort aktuell eine moderne Gerätehalle, an jener Stelle, an der früher die sogenannte Posthalle stand.

Das einstöckige Gebäude soll unter anderem Werkstätten, zwei Fahrzeugstellplätze sowie ein Einsatzmittellager unter einem Dach vereinen. Zudem ein Treibstofflager und einen Müllraum. Außerdem wird es einen Bereich geben, in dem Fahrzeuge und Geräte gereinigt werden können. Der geplante und angekündigte Raum für die Mannschaft der Jugendfeuerwehr wird nicht verwirklich, sagt Kommandant Thomas Pfnür. Dazu hätte der Bau zweistöckig ausfallen müssen. 

Die Jugendfeuerwehr wird sich künftig in dem bereits vorhandenen Aufenthaltsraum im gegenüberliegenden Gebäude treffen können. Ein neues Stellplatzsystem mit weiteren Parkplätzen rundet den rund 900.000 Euro teuren Bau ab. Dieser soll schon in wenigen Monaten bezugsfertig sein.

Kilian Pfeiffer

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser