Weitere Notrufe halten Rettungskräfte auf Trab

Zwei junge Frauen verletzen sich am Salet - Bergwacht im Einsatz

+
Zwei verletzte junge Frauen retten die Berg- und Wasserwacht am Montag aus Salet.

Berchtesgaden - Die Bergwacht und Wasserwacht Berchtesgaden waren am Sonntag und am Montag bei mehreren Einsätzen gefordert:

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Die Bergwacht und die Wasserwacht Berchtesgaden waren am Montag, den 14. Oktober, bei zwei Einsätzen am Jenner und in Salet am Königssee-Südufer gefordert. Gegen 13.45 Uhr ging ein Notruf aus Salet ein, wo letztlich zwei junge Frauen mit einer Knieverletzung und einer Sprunggelenksverletzung Hilfe brauchten. Die sieben Ehrenamtlichen versorgten sie, brachte sie mit dem Rettungsboot zur Seelände; von dort aus ging es per Rettungswagen weiter zur Kreisklinik Berchtesgaden.

Am Sonntagabend, den 13. Oktober, gegen 17.45 Uhr musste die Reichenhaller Bergwacht zu einer Vermisstensuche zwischen Zwiesel und Listwirt ausrücken, da eine Gruppe einen Wanderer aus den Augen verloren hatte, der dann rasch wieder von alleine auftauchte. Am Sonntag gegen 14.20 Uhr brauchte ein intern erkrankter 73-jähriger Reichenhaller in der Nähe der Jenner-Mitterkaseralm die Hilfe der Bergwacht Berchtesgaden. Die Einsatzkräfte versorgten den Wanderer und brachten ihn ins Tal – mit dem Rettungswagen des Berchtesgadener Roten Kreuzes ging es weiter zur Kreisklinik Berchtesgaden.

Pressemitteilung BRK BGL

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT