Pressemitteilung Bayerische Staatsforsten

BaySF unterstützen die Berchtesgadener Tafel

+
Peggy Troppenz aus der BaySF-Wildboutique übergibt die Wildspende an Manfrefd Weber von der Berchtesgadener Tafel e.V.

Berchtesgaden - Mit einer Spende von insgesamt 60 Portionen Wildfleisch unterstützten die Bayerischen Staatsforsten die soziale Arbeit der Berchtesgadener Tafel.

Kurz nach dem jüngsten Besuch der Staatsministerin in der Wildboutique überreichte die Sachbearbeiterin Jagd & Fischerei Peggy Troppenz die Rehsteaks an den 1. Vorsitzenden des Vereins Manfred Weber.

Die Steaks stammen von Rehen aus den heimischen Wäldern und wurden von einem Metzgermeister küchenfertig vorbereitet. Alles in allem sind es 15 kg Wild, die in der Vorweihnachtszeit an die Kunden der Tafel ausgegeben werden sollen. Das ist genug für etwa 60 der 350 bei der Tafel registrierten Kunden. Um eine hohe Qualität der Rehsteaks zu gewährleisten, wurden sie schockgefrostet übergeben. Damit ist eine Haltbarkeit bis weit in das nächste Jahr hinein garantiert.

Den Bayerischen Staatsforsten ist es ein Anliegen das soziale Engagement der Berchtesgadener Tafel zu fördern. So kommt das Wildfleisch Menschen zugute, denen das Nötigste fehlt. Die Lebensmittelausgabe durch den Verein erfolgt jeden Samstag ab 12.30 Uhr im Berchtesgadener Rathaus.

Pressemitteilung Bayerische Staatsforsten

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT