Bahnhof soll für Millionensumme saniert werden

+

Berchtesgaden - Bereits im vergangenen Monat wurde der Berchtesgadener Bahnhof verkauft. Der Investor hat große Pläne: Zunächst soll das Gebäude für eine Millionensumme saniert werden. 

Der Berchtesgadener Bahnhof hat einen neuen Besitzer. Das berichtet der Berchtesgadener Anzeiger heute. Demnach ist er bereits kurz vor Weihnachtenan die Immvest München GmbH verkauft worden. Nun soll der Bahnhof für eine Millionensumme saniert und unter dem Motto "Treffpunkt Bahnhof" in die Zukunft geführt werden, so Investor Ralph Müller gegenüber dem Berchtesgadener Anzeiger. Details darüber möchte Ralph Müller in naher Zukunft der Öffentlichkeit verraten.

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser