Autoabsturz gibt Rätsel auf

Vom Parkplatz über die Böschung an abschüssiger Kälbersteinstraße abgestürzt

+

Berchtesgaden - Ein 55-jähriger ortsansässiger Autofahrer ist am Montagnachmittag gegen 15.50 Uhr aus ungeklärter Ursache vom Parkplatz der Königlichen Villa Regina an der abschüssigen Kälbersteinstraße abgekommen, wo er seinen Opel geparkt hatte.

Das Fahrzeug durchbrach ein Holzgeländer, stürzte einige Meter tief über die steile Böschung, überschlug sich dabei und blieb auf den Rädern auf der darunter verlaufenden Kälbersteinstraße wieder stehen.

Der Fahrer wurde nach erster Einschätzung schwerer verletzt. Das Rote Kreuz war mit Rettungswagen und Notarzt im Einsatz, übernahm die medizinische Erstversorgung und brachte ihn dann in die Kreisklinik Bad Reichenhall.

Beamte der Berchtesgadener Polizei nahmen den Unfallhergang auf; nach ihren Schätzungen entstand am Opel Sachschaden in Höhe von rund 6.000 Euro.

Die Freiwillige Feuerwehr Berchtesgaden sicherte die Einsatzstelle ab, reinigte die Fahrbahn und stellte den Brandschutz sicher; der Wagen musste abgeschleppt werden.

Pressemitteilung BRK BGL

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser