Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Im Nationalparkzentrum „Haus der Berge“

Einblick in die Welt der Höhlen: Fotoausstellung von Peter R. Hofmann in Berchtesgaden

Eine der Fotorafien von Peter R. Hofmann ist dieses Panoramafoto einer Höhle.
+
Eine der Fotorafien von Peter R. Hofmann ist dieses Panoramafoto einer Höhle.

Im Haus der Berge in Berchtesgaden ist derzeit die Fotoausstellung von Peter R. Hofmann zu sehen. Sie gewährt einen neuen Einblick in die Welt der Höhlen.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Berchtesgaden – Ab sofort und noch bis zum 30. Juni ist im Nationalparkzentrum „Haus der Berge“ in Berchtesgaden die neue Fotoausstellung von Peter R. Hofmann zu sehen. Der 62-jährige Autor, Höhlenkundler und Fotograf aus Brannenburg im Inntal zeigt insgesamt 43 großformatige Fotografien aus 30 Höhlen in zehn Ländern.

Dabei konzentriert sich Hofmann auf die so genannte „HDR-Panoramafotografie“. Bei dieser Technik werden mehrere, unterschiedlich belichtete Aufnahmen übereinandergelegt. Das Ergebnis sind enorm farbenprächtige und detailreiche Fotografien, die neue Einblicke in die dunkle Welt der Höhlen ermöglichen.

Mit dieser Fototechnik gewann Hofmann 2013 auf einem Fachkongress in Tschechien die höchste Auszeichnung, die von der Fachwelt in dieser Sparte vergeben wird. Der Besuch der Höhlen-Fotoausstellung im Berchtesgadener Nationalparkzentrum, Hanielstraße 7, ist kostenlos, das „Haus der Berge“ ist täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet.

Pressemitteilung der Nationalparkverwaltung Berchtesgaden

Kommentare