Berchtesgaden: Mann (53) hatte über 1,6 Promille im Blut

Auf Supermarkt-Parkplatz Rausch angetrunken - und nach kurzer Fahrt im Auto eingeschlafen

Mann mit Messgerät bei Alkoholkontrolle von Polizei
+
Polizei Kontrolle (Symbolbild).

Berchtesgaden - Einen erheblich alkoholisierten schlafenden Mann fanden Streifenpolizisten am Dienstag in einem Auto in Berchtesgaden vor.

Pressemitteilung im Wortlaut:


Am Dienstag, den 6. Oktober, gegen 21.30 Uhr, wurde die Polizeiinspektion Berchtesgaden darüber informiert, dass in der Koch-Sternfeld-Straße in Berchtesgaden ein Pkw parkt, in dem sich ein männliche Person befand, die offensichtlich Hilfe benötigte. Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Berchtesgaden fuhr zur Mitteilerin. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass die männliche Person im Pkw stark alkoholisiert war.

Die Ermittlungen ergaben, dass der 53-Jährige in einem Supermarkt Alkohol gekauft und noch auf dem Parkplatz konsumiert habe. Anschließend fuhr er mit seinem Pkw weg, blieb kurz danach wieder stehen und schlief anschließend seinem Pkw ein. Bei dem 53-Jährigen wurde ein freiwilliger Alkoholtest vorgenommen. Dieser ergab einen Wert von über 1,6 Promille. Deshalb wurde ein Blutentnahme angeordnet. Die Fahrerlaubnis wurde sichergestellt. 

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Berchtesgaden

Kommentare