Am Samstag in Berchtesgaden

Demonstrationen für den Erhalt der Villa Schön

+
Mit Bannern demonstrierten rund 90 Teinehmer gegen den Abriss der Villa Schön.

Berchtesgaden - Ungefähr 90 Teilnehmer haben am Samstagmorgen für den Erhalt der Villa Schön in Berchtesgaden demonstriert. Der Kreisverband vom Bund Naturschutz Berchtesgadener Land hat dazu aufgerufen.

Nachdem vor kurzem mehrere dutzend Bäume bei der Villa Schön gefällt wurden und ein Eilantrag beim Verwaltungsgericht München auf Einstellung der Fällung keinen Erfolg hatte, hat der Bund Naturschutz nun zu einer Demonstration aufgerufen, der viele Bürger folgten. 

Mit Bannern demonstrierten rund 90 Teinehmer gegen den Abriss der Villa Schön.

Die Veranstalter sind von 30 Teilnehmern ausgegangen. Mit mehreren Bannern auf denen "Ausverkauf der Heimat" und "Investorenwohl geht vor Bürgerwohl" stand, zeigten die Teilnehmer ihre Meinung auf. Mehrere Redner erklärten den Stand der Dinge und zeigten sich davon überzeugt, dass das Areal ein "Innenbereich im Außenbereich" ist. Sowohl der Gemeinderat als auch das Landratsamt vertreten die Ansicht, dass es sich um einen Innenbereich handelt. 

Geplant ist, dass die Villa Schön abgerissen und durch drei neue Wohnhäuser mit 24 Wohnungen und einer Tiefgarage ersetzt wird. Der Bund Naturschutz erwägt nun, gegen das Vorhaben zu klagen. Dazu benötigen die Initiatoren aber noch zusätzliche Spendengelder, um die Rechtsanwaltskosten finanzieren zu können. Redaktion BGLand24.de

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT