100.000 Euro für sicherere Zebrastreifen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Fünf der neun Zebrastreifen, die nun nachgerüstet werden, befinden sich in der Maximilianstraße.
  • schließen

Berchtesgaden - Zu schlecht ausgeleuchtet und neue Schilder werden auch fällig: Der Markt greift in die Kasse und investiert in sicherere Zebrastreifen. Wo und wann saniert werden soll.

Die Beleuchtung war zu schlecht und neue Schilder sollen auch angebracht werden: Für 100.000 Euro will der Markt nun seine Füßgängerüberwege nachrüsten. Es betrifft alle neun Zebrastreifen auf dem Gemeindegebiet:

- Fünf in der Maximilianstraße,

- zwei in der Bräuhausstraße,

- einen in der Salzburger Straße,

- einen in der Reichenbachstraße.

"Damit soll unverzüglich angefangen werden", so Berchtesgaden Geschäftsleiter Anton Kurz im Gespräch mit BGLand24.de. Im Laufe der kommenden zwei bis drei Monate sollen die Arbeiten beendet sein, wie in der Marktgemeinderatssitzung vom Montag beschlossen wurde.

xe

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser