Gelebter Brauch in Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Berchtesgaden - Am 5. und 6. Dezember war Berchtesgaden im Ausnahmezustand, denn der Nikolaus kam mit seinen Begleitern. Auch der Christkindlmarkt war stark frequentiert:

Hunderte Zuschauer erwarteten mehrere Passen, die mehrmals durch den Markt liefen. In Berchtesgaden gibt es insgesamt sieben Passen. Der schon seit der Jahrhundertwende gelebte Brauch wird in Berchtesgaden immer noch praktiziert und hat keinen finanziellen Hintergrund.

Bis spät in die Abendstunden dauerte es, bis der Nikolaus von Haus zu Haus ging und dann anschließend noch bei einem Abendessen in einer Gastwirtschaft den Tag ausklingen ließ.

Nikolaus mit Kramperl und Buttenmandl

Aktivnews

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser