Berchtesgaden: Neuer Pfarrer aus dem Vatikan

Berchtesgaden - Berchtesgadens neuer Pfarrer kommt direkt aus dem Vatikan. Das teilte nur das Ordinariat in München mit. Wer der neue Priester ist und was er bisher gemacht hat:

Wie das Erzbischöfliche Ordinariat München mitteilt, wird Monsignore Thomas Frauenlob zum 20. Oktober dieses Jahres das Dekanat Berchtesgaden betreuen. Frauenlob arbeitete bislang in der Vatikanischen Bildungskongregation in Rom. In wenigen Monaten tritt er allerdings die Nachfolge von Pfarrer Peter Demmelmair an. Demmelmair wechselt zum Pfarrverband nach Bad Tölz.

Danach ist der 50-jährige Frauenlob zuständig für den Aufbau des Pfarrverbands von Berchtesgaden, Marktschellenberg und Au. Der ehemalige Papst Benedikt XVI. hatte Frauenlob den Ehrentitel "Päpstlicher Ehrenkaplan" verliehen. Daher kann er sich seither "Monsignore" nennen. 2006 folgte für den gebürtigen Bad Reichenhaller die Berufung in den Vatikan. Seit 2006 ist er Mitarbeiter der dortigen Bildungskongregation. Bald kehrt er in seine Heimat zurück und ersetzt ab dem 20. Oktober Pfarrer Peter Demmelmair. Einen Wechsel gibt es auch im Pfarrverband Teisendorf. Neuer Pfarrer wird dort Johannes von Bonhorst, der bisher in München tätig war.

Quelle: Bayernwelle Südost

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser