Nachtwächter unter sich

+

Berchtesgaden - Bei einem großen Zunft-Treffen feiert Berchtesgadens Nachtwächterin Anna Glossner zehnjähriges Jubiläum. Hierfür hat sie viele Kollegen eingeladen.

Anna Glossner ist seit zehn Jahren Nachtwächterin. Und hat sich deshalb zum Feiern ein Dutzend weiterer Vertreter ihrer Zunft aus ganz Deutschland und Österreich auf den Weihnachtsschützenplatz eingeladen.

Treffen der Nachtwächter in Berchtesgaden

Lesen Sie auch:

War der Nachtwächter in früheren Jahrhunderten noch wichtiger Beobachter für das örtliche Leben, ist er heute nur noch einer, der Überliefertes zu bewahren versucht. Nachtwächter aus dem gesamten Bundesgebiet, aus Sommerhausen aus dem Frankenland, aus Laufen, aus dem hessischen Limburg an der Lahn, aus dem nordrhein-westfälischen Rees waren gekommen. Aber auch aus Österreich waren die Nachtwächter angereist.

Ein jeder kam in historischem Gewand, die Markenzeichen sind die Laterne in der einen, die Hellebarde, eine Stoßwaffe, in der anderen Hand. Auf der Bühne stellten sich die Zunftvertreter vor, kleine Einlagen, nette Gedichte, Glückwünsche an die Jubilarin. Auch Berchtesgadens Bürgermeister Franz Rasp war da und gratulierte in der Tracht.

kp

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser