Gebirgsjäger gehen nach Afghanistan

Berchtesgaden - In Berchtesgaden werden am Freitagabend erneut heimische Soldaten in den Auslandseinsatz verabschiedet. Sie gehen nach Afghanistan.

Dieses Mal handelt es sich um Soldaten des Gebirgsjägerbataillons 232 aus Bischofswiesen-Strub. Sie sollen in den Norden Afghanistans gehen und dort die Kollegen aus Bad Reichenhall ablösen. Ihre Aufgabe ist es, unter anderem die Ausbildung der afghanischen Sicherheitskräfte weiter voranzubringen.

Am Freitag, 28. Juni, um 18 Uhr werden die Soldaten am Schlossplatz in Berchtesgaden feierlich verabschiedet. Zuvor findet am Nachmittag bereits ein Feldgottesdienst in der Jägerkaserne in Bischofswiesen statt.

Quelle: Bayernwelle Südost

Rubriklistenbild: © Hauptmann Sebastian Kollert

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser