Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Berchtesgaden erwartet ein Straßenbaujahr

Berchtesgaden - Da kommt einiges auf die Berchtesgadener zu: Etwa eine halbe Million Euro macht die Marktgemeinde 2015 für Straßensanierungen locker - vor allem eine fällt ins Gewicht.

Eine Liste mit insgesamt 13 Straßen arbeitete der Bauausschuss aus, die 2015 aufpoliert werden sollen. Die Straßensanierungen werden mit insgesamt rund einer halben Million Euro veranschlagt. Am schwersten fällt dabei die sogenannte Sommerpromenade ins Gewicht: Rund 120.000 Euro wird die Sanierung dort kosten. Auch der Wegrückbau zur Roßfeld Alm steht auf dem Plan.

Wasserdicht sind die Sanierungspläne jedoch noch nicht. Am Montag haben sie erst den Bauausschuss passiert, nun muss auch der Marktgemeinderat noch "grünes Licht" geben. Bei seiner nächsten Sitzung am 2. März könnte das "Straßenbaujahr 2015" für Berchtesgaden dann beschlossene Sache sein.

xe

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare