Durch grandiose Landschaften

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Berchtesgaden – Bei immer besser werdendem Wetter absolvierten 200 Teilnehmer heute die große Runde der 9. Edelweiß Classic. Dabei erlebten sie grandiose Landschaften.

Nach dem von Hannes Mayerl wie immer höchst informativ moderierten Start in der Berchtesgadener Fußgängerzone vor mehreren hundert Schaulustigen ging’s mit den sehenswerten, blank polierten Oldtimern ein Stück auf der Deutschen Alpenstraße Richtung Lofer. Übers Wachterl, an Melleck vorbei, über den Steinpass nach Österreich. Nach Waidring am Pillersee vorbei, den Biathlon-Ort Hochfilzen und Leogang durchquert, erreichte der Tross zur Mittagsstunde Saalfelden und Hinterthal. Von hier ging’s mit dem Sessellift zur Steinbockalm, auf deren Terrasse Kasnocken und Tafelspitz schmeckten.

Es lockerte auf, teilweise war der Blick aufs Steinerne Meer frei und konnte bei angenehmen Temperaturen und Windstille genossen werden. Nach der Mittagspause ging’s gemütlich über die Hochkönig-Straße nach Bischofshofen und über Hallein schließlich zurück nach Berchtesgaden.

Große Runde bei der 9. Edelweiß Classic

Am Abend fand im Alten Königlichen Kurhaus von Bad Reichenhall ein feiner Festabend inklusive Siegerehrung statt. Ein paar Aufgaben waren auf der Strecke und der Steinbock-Alm von den Teilnehmern gelöst worden. Unter anderem mussten sich die Teilnehmer zehn Gegenstände in einem Koffer merken, den sie am Start fünf Sekunden gezeigt bekommen hatten. Auf der Alm sollten sie edle Brände am Geruch erkennen.

Zur Unterhaltung spielte die „2nd floor bigband“ auf. Organisator Joachim Althammer aus Mitterfelden konnte mit seinem freundlichen und stets hilfreichen Team ein positives Zwischenfazit ziehen, alles in seiner Macht stehende verlief reibungslos. Die Gäste genossen einen herrlichen Tag in den bayerischen und österreichischen Alpen und ließen ihn erst spät langsam ausklingen.

Am Sonntag sind alle Fahrzeuge noch einmal in Bad Reichenhall zu sehen. Ab 11 Uhr steigt am Rathausplatz der Kurstadt ein Familienfest mit einem umfangreichen Rahmenprogramm für Groß und Klein. Das Veranstaltungsende ist für 15 Uhr geplant.

Die Classic-Teilnehmer werden um 11 Uhr mit einem Brunch sowie einer Tombola im Bürgerbräu nach drei erlebnisreichen Tagen verabschiedet. Alle Einnahmen und Spenden kommen in diesem Jahr der Lebenshilfe Berchtesgadener Land zugute.

bit

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser