Wanderausstellung im Kongresshaus

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Berchtesgaden - Den Bayerischen Landtag einem großen Publikum vorzustellen, das ist das Ziel der nun eröffneten Wanderausstellung im Kongresshaus.

Landtagsabgeordneter Roland Richter sagte in seiner Eröffnungsrede, dass die Kapazitätsgrenze des Landtags erreicht seien: 50.000 Besucher kommen jedes Jahr. Berchtesgadens Bürgermeister Franz Rasp freute sich über eine gelungene interaktive Ausstellung, die noch bis kommenden Freitag geöffnet hat.

Wanderausstellung im Kongresshaus

Mehr als 50.000 Besucher im Landtag? „Das ist nicht möglich“, sagt Roland Richter. Zu beengt seien die dortigen räumlichen Verhältnisse. Allerdings ist die Nachfrage ungebrochen groß. Mit der Wanderausstellung soll die Funktionsweise der „parlamentarischen Demokratie“ näher erklärt werden.

Auf 22 Bildtafeln und etlichen Grafiken wird die Zusammensetzung des Bayerischen Landtags erklärt, Arbeitsabläufe und Aufgaben des Parlaments aufgeführt und die einzelnen im Landtag zu findenden Parteien vorgestellt.

kp

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser