Fernwärmearbeiten: Bald ein Ende?

+

Berchtesgaden - Der zweite Bauabschnitt der Fernwärmearbeiten in der Koch- Sternfeld-Straße nähert sich seinem Ende. Das bestätigte die Baufirma vor Ort.

Auf einer Länge von 200 Metern wurde in den letzten Wochen die Straße aufgegraben und die Fernwärmerohre verlegt. Einseitig war die Straße gesperrt. Der Verkehr wurde mit einer Ampelschaltung geregelt. Auch weiterhin wird es in der Koch-Sternfeld-Straße zu Beeinträchtigungen kommen.

Fernwärmearbeit bis Mitte August

Die Fernwärmearbeiten laufen voraussichtlich noch bis in den August hinein. Erklärtes Ziel ist es, mehrere Privathaushalte, die Verwaltung des Salzbergwerks sowie das Gymnasium Berchtesgaden an die Fernwärme des Biomasseheizkraftwerks in Schönau am Königssee anzuschließen.

kp

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser