Eine Riesenhand für den Schulhof

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Berchtesgaden - Lang gedauert hat es – nun ist die sechs Meter große Riesenhand, die im Hof der Berufsfachschule für Holzbildhauerei und Schreinerei steht, endlich fertig geworden.

Die Idee war, den Innenhof der Schule optisch aufzuwerten. Schulleiter Norbert Däuber hatte deshalb ein in die Jahre gekommenes Erstlingswerk, an dem der Zahn der Zeit genagt hatte, entfernen lassen. „Morsch“ sei das Machwerk gewesen und deshalb musste Ersatz her. „Wir haben die größte Fichte von den Bayerischen Staatsforsten im Umkreis erhalten“, erzählte er bereits vor einigen Wochen. Ein Schnitzschüler aus dem zweiten Lehrjahr hat sich dann daran gemacht und sein handwerkliches Können unter Beweis gestellt. Die Aufgabe war, eine so große Fassung herzustellen, die selbst von der Straße aus gut sichtbar sein soll. Herausgekommen ist nun das Sechs-Meter-Werk, das in mühsamen Stunden und unter dem Einsatz der Kettensäge zustande kam.

kp

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser