Zehn Stunden auf dem Rad - trotz Handicap

+
Trotz Handicap sehr fit: Asthmatiker, Diabetiker, Mukoviszidosekranke und Übergewichtige nahmen an dem 10-Stunden-Radmarathon teil.

Berchtesgaden - Mit einem zehnstündigen Radmarathon bewiesen chronisch kranke Jugendliche, dass sie trotz Handicap fit sind und erstaunliche Leistungen erbringen können.

Über 170 km führte der Radmarathon durch das Saalach- und Salzachtal bis zu den bekannten Krimmler Wasserfällen. 15 junge Asthmatiker, Diabetiker und sogar zwei mukoviszidosekranke Jugendliche bewältigten als stündlich wechselndes Staffelteam mit Mountainbikes die teils bergige Strecke. Die Anstiege aber auch zeitweise heftiger Regen forderten das Durchhaltevermögen der Teilnehmer.

„Bis zum Ende haben alle super durchgehalten“, freut sich Organisator Martin Huber vom CJD Berchtesgaden – Gesundheit, Bildung, Beruf. In der Rehabilitationseinrichtung des Christlichen Jugenddorfwerkes Deutschland werden die chronisch kranken Jugendlichen in medizinisch-schulischen und medizinisch-beruflichen Rehabilitationsmaßnahmen betreut. „Sporttherapie ist dabei ein wichtiger Teil unseres Konzeptes“, erklärt der pädagogische Leiter Christoph Cramme, „durch den Sport bekommen die Asthmatiker und die Diabetiker ihre Krankheit wesentlich besser in den Griff“.

Mit von der Partie waren auch adipöse Jugendliche, die im CJD Berchtesgaden ihr Übergewicht bekämpfen. „Der Radmarathon war ein guter Beitrag dazu“, so Christoph Cramme, „unser Hauptziel ist es, diese Jugendlichen zu einen aktiven, bewegten Alltag zu bringen. Wenn sie bei einer solchen Veranstaltung merken, was sie alles leisten können, dann spornt das unheimlich an“. Die übergewichtigen Jugendlichen und alle anderen Teilnehmer waren sichtbar stolz, als sie nach zehn anstrengenden Stunden bei den Krimmler Wasserfällen eintrafen.

Pressemitteilung Christliches Jugenddorfwerk Deutschlands, gemeinnütziger e.V. (CJD)

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser