Die Scheichs gehen, die Kamele bleiben

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Berchtesgaden - Mit dem obligatorischen Abi-Streich haben sich die Schüler des Berchtesgadener Gymnaisums verabschiedet. Was mit den Lehrern alles angestellt wurde:

„Abi-Dhabi - Die Scheichs gehen, die Kamele bleiben“ – unter diesem Motto steht der diesjährige Abiturjahrgang des Gymnasiums Berchtesgaden. Und während des Abi-Streichs zeigten die Schulabsolventen, wer „Chef im Haus“ ist. Zumindest eine Stunde lang. Lehrer und Lehrerinnen saßen abseits und warteten, was sich der Jahrgang hatte einfallen lassen.

Abi-Streich am Gymnasium Berchtesgaden

Dschungelcamp-mäßig mussten Gerhard Schiener und Rosemarie Garbe aus einem Töpfchen mit geleeartiger, grüner Masse essen. Der scheidende Direktor Otto Kamplade und der stellvertretende Schulleiter Andreas Schöberl sollten ihre Kollegen anhand typischer Verhaltensweisen erraten. Zum Abschluss fuhr der Abiturjahrgang auf einem Anhänger, der von einem Traktor gezogen wurde, durch den Markt.

Schulleiter Kamplade: „Alle Schüler haben ein Formular unterschrieben, in dem sie darauf hingewiesen werden, dass das nicht erlaubt ist.“

kp

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser