71-Jährige in die Luft katapultiert

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Berchtesgaden - Die Aschauerweiherstraße zwischen Bischofswiesen und Berchtesgaden wurde Schauplatz eines filmreifen Verkehrsunfalls.

Eine 71-jährige Rentnerin kam am Montagmittag von der Straße ab, rammte nach einer ungefähr 40 Meter langen Fahrt durch den angrenzenden Grünstreifen einen Siloballen, von dem sie dann abprallte und auf einem angrenzenden Sandhaufen landete. Durch den vorher aufgenommenen Schwung bremste der Sand das Auto weniger, sondern diente eher als Sprungschanze: Durch die Sand-Schanze in die Luft befördert, flog das Auto auf einen nahen Parkplatz und rammte dort ein abgestelltes Auto. An dem parkenden Auto prallte die Rentnerin wieder ab und überschlug sich noch einmal, danach kam sie letztendlich wieder auf der Straße zum Stehen.

Rentnerin kommt von der Straße ab

Die sofort alamierte Feuerwehr rückte mit vier Fahrzeugen und rund 20 Einsatzkräften zur Unfallstelle aus. In der Zwischenzeit war auch der Notarzt angekommen, die Fahrerin wurde erst vor Ort versorgt und dann ins Klinikum nach Bad Reichenhall gebracht. Der Grad ihrer Verletzungen ist bis dato unbekannt. Die Straße musste nach dem Unfall für etwa 40 Minuten gesperrt werden.

Aber die Rentnerin hatte Glück im Unglück. Ohne die Hindernisse in ihrem Weg, wäre sie ungebremst auf einen dicken Alleebaum aufgefahren.

Die Polizei Berchtesgaden ermittelt zurzeit noch, warum die 71-Jährige die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren hat. Es lässt sich nicht ausschließen, dass sie einen Schwächeanfall hatte.

Quelle: Aktivnews

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser