Bäuerinnen unterstützen BRK-Bereitschaft

+
Rosmarie Stangassinger und Ellen Brandner überreichten einen Notfallrucksack an Bereitschaftsleiter Walter Söldner.

Marktschallenberg - Die Bäuerinnen haben die ehrenamtlichen Sanitäter vom Roten Kreuz mit einer Materialspende unterstützt. Sie übergaben Ausrüstung und einen Notfallrucksack.

Die Schellenberger Bäuerinnen haben die BRK-Bereitschaft Berchtesgaden mit einer großzügigen Materialspende unterstützt. Rosmarie Stangassinger und Ellen Brandner (von links) überreichten vergangene Woche symbolisch für gleich mehrere neue Ausrüstungsgegenstände einen Notfallrucksack an den Berchtesgadener Bereitschaftsleiter Walter Söldner.

Lesen Sie auch:

Frontblitzer für mehr Sicherheit auf Einsatzfahrten

„Dank der im vergangenen Jahr guten Verkaufserlöse unserer selbst hergestellten landwirtschaftlichen Produkte können wir nun auch den ehrenamtlichen Berchtesgadener Rettern ein wenig helfen“, freut sich Stangassinger. „Für uns ist es immer wieder beeindruckend, wenn wir von Vereinen, Verbänden oder Zusammenschlüssen finanziell oder materiell unterstützt werden. Heuer statten wir unsere komplette Mannschaft mit neuer Sicherheits- und Schutzbekleidung aus und sind auf jede Spende angewiesen“, erklärt Söldner.

Pressemitteilung BRK Berchtesgadener Lland

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser