B305: 29-Jähriger übersieht Auto

+

Bischofswiesen - Bei einem Verkehrsunfall sind am Sonntag auf der B305 Höhe der Abzweigung zur B20 insgesamt vier Menschen verletzt worden, drei davon schwer. **Zur Polizeimeldung**

Nach Angaben der Polizeiinspektion Berchtesgaden war der 29-jährige Reichenhaller mit seinem VW-Passat gegen 13.45 Uhr auf der B305 von Ramsau kommend in Richtung Berchtesgaden unterwegs. Am so genannten Umgehungsberg wollte er nach links zur B20 (Silbergstraße) in Richtung Bad Reichenhall abbiegen, wobei er den entgegenkommenden Renault einer 25-jährigen Berchtesgadenerin übersah. Die Frau krachte mit ihrem Auto ungebremst in den VW-Passat. Die 25-Jährige sowie die beiden Mitfahrerinnen des Mannes, seine fast 27-jährige Schwester und seine 56-jährige Mutter, wurden nach erster Einschätzung schwer verletzt; der mutmaßliche Unfallverursacher kam leichter verletzt davon. Einsatzkräfte der BRK-Wasserwacht und ein Rettungsassistent des Roten Kreuzes kamen zufällig an die Unfallstelle, setzten sofort einen Notruf ab und leisteten Erste Hilfe.

Schwerer Verkehrsunfall in Bischofswiesen

Die Leitstelle Traunstein schickte das Rote Kreuz mit vier Rettungswagen, zwei Notärzten und dem Einsatzleiter zum Unfallort. Da die 26-jährige Schwester des Passat-Fahrers eingeklemmt war, forderten die Rettungsassistenten die Freiwillige Feuerwehr Bischofswiesen nach, die mit 30 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen anrückte. Sie befreiten die Frau mit dem hydraulischen Rettungssatz, regelten den Verkehr, stellten den Brandschutz sicher und reinigten die Fahrbahn. Die Besatzung des nachgeforderten Salzburger Notarzthubschraubers „Christophorus 6“ flog die 26-Jährige danach zum Unfallkrankenhaus Salzburg. Die anderen Patienten wurden per Rettungswagen ins Salzburger Landeskrankenhaus und in die Kreisklinik Bad Reichenhall eingeliefert.

Beamte der Polizeiinspektion Berchtesgaden nahmen den genauen Unfallhergang auf. Nach ihren Abgaben entstand an beiden Fahrzeugen ein geschätzter Totalschaden in Höhe von rund 11.000 Euro.

Pressemitteilung BRK BGL

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser