„Audio-Guide“ für Haus der Berge

+

Berchtesgaden - Während die Bauarbeiten zum „Haus der Berge“ in Berchtesgaden voranschreiten, laufen auch die Planungen für die Ausstellung auf Hochtouren.

In der Nationalparkverwaltung Berchtesgaden fand ein Workshop zur Entwicklung eines akustischen Gästeführers statt. Der so genannte „Audio-Guide“ soll Gästen Zusatzinformationen liefern und ermöglicht besonders Menschen mit Sehbehinderungen ein Erleben der Ausstellungsinhalte.

Projektleiter Ulrich Brendel (r.) hatte Experten eingeladen, die den Workshop mit Informationen zur technischen und inhaltlichen Umsetzung bereicherten. Sabine Knapp (2.v.r.) von der Firma „soundgarden“ in München stellte bereits bestehende Audio-Guides aus anderen Museen und Ausstellungen vor, Elke Dillmann (2.v.l.) vom Bayerischen Rundfunk sowie Yannic Lienert (l.) von der Firma Dräger und Lienert berieten den Nationalpark zu gestalterischen und barrierefreien Anforderungen an moderne Audio-Guides.

Mit dem „Haus der Berge“ entsteht bis Ende 2012 ein neues Umweltbildungs- und Informationszentrum für den Nationalpark Berchtesgaden.

Pressemitteilung Nationalpark Berchtesgaden

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser