"Alter Bahnhof" soll bleiben

+
Der Bahnhof soll trotz geplanten Hotelanlagenneubaus erhalten bleiben, so Bürgermeister Stefan Kurz.

Schönau am Königssee - Der unter Denkmalschutz stehende "Alte Bahnhof" am Königssee soll laut Bürgermeister Stefan Kurz erhalten bleiben.

Der Aufschrei ist groß, doch Schönau am Königssees Bürgermeister Stefan Kurz beschwichtigt: Der „Alte Bahnhof“, an der Seestraße in Richtung Königssee gelegen, soll „nach unserem jetzigen Planungsstand erhalten bleiben“, so Kurz. Am Königssee soll eine Hotelanlage entstehen, das unter Denkmalschutz stehende ehemalige Bahnhofsgebäude, in dem sich aktuell eine Gaststätte befindet, werde zunächst wohl nicht abgerissen.

Trotzdem scheint dieses Szenario nicht ganz ausgeschlossen. „Es gibt die Möglichkeit, das Gebäude zu entfernen“, sagte Kurz auf Anfrage gegenüber der Heimatzeitung. Denn: Erst nachträglich sei der „Alte Bahnhof“ unter Denkmalschutz gestellt worden. Unter gewissen Auflagen könne das historische Gebäude entfernt werden. „Das wollen wir im Moment aber gar nicht“, so Kurz.

kp

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser