Alkoholfahrt endet am Baum!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Marktschellenberg - Alkoholkonsum und überhöhte Geschwindigkeit waren offenbar der Grund, warum ein Audi-Fahrer Freitagnacht in eine Baumgruppe raste.

Schwer angetrunken und viel zu schnell ist am Samstagmorgen um kurz nach 01.15 Uhr ein 25-jähriger Mann aus dem Landkreis Berchtesgaden mit seinem Audi von Berchtesgaden kommend Richtung Marktschellenberg auf der B305 schwer verunglückt.

Der junge Mann war mit sehr hohem Tempo aus Berchtesgaden kommend die sogenannte Schnitzhof-Allee, eine sehr berüchtigte und schon mit etlichen schweren Unfällen versehenes Teilstück der B305, gefahren. Am Ende der Allee geriet er vermutlich aufgrund der schweren Alkoholisierung und des nicht unerheblichen Tempos nach rechts von der Fahrbahn ab. Er durchquerte ein kleines Waldstück, überfuhr einen Wurzelstock und wurde dabei in die Luft katapultiert. Der Wagen flog ca. 30 Meter durch das Dickicht, ehe es auf dem Waldboden aufkam und schließlich an einer Gruppe Bäume zum Stehen kam.

Die Fotos von der Unfallstelle:

Schwerer Unfall auf B305

Der Lenker, der glücklicherweise angegurtet war, zog sich dabei schwere Kopfverletzungen zu. Eine Ohrenzeugin informierte sofort die Rettungskräfte. Nach Versorgung durch Ersthelfer, Rettungsdienst und Notarzt wurde der Verletzte schließlich in die Universitätsklinik nach Salzburg eingeliefert.

Die ebenfalls alarmierte Feuerwehr Marktschellenberg war mit 20 Mann und drei Fahrzeugen im Einsatz und unterstützte die Polizei bei der Verkehrsleitung sowie den Aufräumarbeiten.

Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Blutentnahme beim Lenker an. Am Unfallfahrzeug entstand ein Totalschaden.

Pressemeldung Aktivnews

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser