Alte Gebäude müssen Platz machen

+

Berchtesgaden - In Berchtesgaden tut sich einiges: Im Ortskern müssen alte Gebäude Platz machen. Deshalb fand nun der Abriss statt:

Zunächst wurde das alte Hotel Post abgerissen und durch das Hotel Edelweiß ersetzt. Dann wurde versucht, das Trimbacher Eck zu erhalten und das entkernte Objekt sollte mit alter Fassade neu entstehen. Doch damals spielte die Statik nicht mit und die Reste des Trimbacher Eck stürzten ein, sodass das unter Denkmalschutz stehende Trimbacher Eck abgerissen werden musste.

Dafür entstand ein neues, sich in die Reihe der Häuser am Marktplatz von Berchtesgaden, die allesamt neu gebaut wurden, anschmiegendes Gebäude. Die Familie Hettegger aus Großarl, die dort bereits ein Hotel betrieben hatten, hat dies in die Wege geleitet. So wurde auch ein weiteres Gebäude in der Maximilianstraße totalsaniert und als Personalhaus genutzt. Mitten im Ortskern von Berchtesgaden nähe des Franziskanerplatzes standen die alten Gebäude der Autowerkstatt Opel Rainer die zeitweise noch anderwertig genutzt wurden, aber seit nun mehr als ein Jahr leer standen.

Bilder von den Abrissarbeiten:

Abrissarbeiten in Berchtesgaden

Diese Gebäude, die direkt am Gasthof Watzmann gegenüber dem Bauerntheater anschließen, werden abgerissen und auch dort entsteht ein Gäste- und Personalhaus für das Hotel Edelweiß. Dort sollen 40 Wohneinheiten für Personal entstehen und mit ausreichend großer Tiefgarage versehen sein. Damit soll der Ortskern weiter aufgewertet werden. Im Frühjahr 2014 sollen die Arbeiten dann endgültig abgeschlossen sein.

Aktivnews

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser