68-jährigen Urlauber vom Königssee-Ufer gerettet

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Schönau am Königssee - Bergwacht, Wasserwacht und der Salzburger Notarzthubschrauber haben am Donnerstagabend einen 68-jährigen Urlauber zwischen der Fischunkel-Alm und der Anlegestelle Salet gerettet.

Der Mann aus Niedersachsen erlitt auf dem Weg zwischen der Fischunkel-Alm und der Anlegestelle Salet einen Kreislaufzusammenbruch.

Kurz nach 18 Uhr alarmierte die Leitstelle Traunstein den Einsatzleiter der Bergwacht Berchtesgaden. Aufgrund eines aufziehenden Gewitters konnte anfangs kein Rettungshubschrauber zur Einsatzstelle fliegen. Die Wasserwacht Berchtesgaden transportierte deshalb die Einsatzkräfte der Bergwacht mit Material zur Anlegestelle Salet, wo der 68-Jährige, der mit Hilfe von zwei Begleitern selbst abgestiegen war, erstversorgt wurde.

Als sich das Wetter besserte, konnte die Besatzung des nachgeforderten Salzburger Notarzthubschraubers „Christophorus 6“ direkt am Seeufer landen und den Patienten zum Abtransport ins Krankenhaus übernehmen. Die Wasserwacht brachte die beiden Angehörigen und die Bergwacht mit dem Boot zurück zur Seelände. Fünf Einsatzkräfte der Bergwacht und vier Wasserretter waren rund zwei Stunden lang gefordert.

Pressemitteilung BRK BGL

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser