16/0-Bilanz: SV Aschau/Inn ist der Transferkönig

Landkreis - Die Zuschauer der Kreisliga 2 dürfen sich auf eine tolle Saison 2009/10 freuen! Zumindest spricht die Zahl der Neuzugänge dafür: Sie ist fast dreimal so groß wie die der Abgänge.

91 neue Gesichtern stehen nur 32 Abwanderern gegenüber. Da jedoch erfahrungsgemäß auch der eine oder andere Nachwuchsmann bei den Zugängen aufgeführt ist, wird die Realität wohl etwas anders - nämlich nicht ganz so glorreich - aussehen.

Transferkönig ist ganz klar der SV Aschau/Inn, der ja von der Kreisliga 1 in die Gruppe 2 gewechselt ist. Trainer Andreas Singer, seit einem Jahr bei den "Veilchen" im Amt, hat den kniffligen Auftrag, 16 neue Leute - also eineinhalb Mannschaften - integrieren zu müssen. Und: Kein einziger Spieler hat den Verein verlassen. Rekordverdächtig! Platz zwei in der Liste der "Großeinkäufer" nehmen der TuS Traunreut und der TSV Reischach mit jeweils zehn Zugängen ein. Die jeweils sieben Abgänge dieser beiden Clubs dokumentieren aber auch, dass in der vergangenen Saison nicht nur eitel Sonnenschein angesagt war.

Auch auf den Trainerbänken hat sich einiges getan: Neu im Amt sind Adam Gawron (Traunreut), Adrian Malec (Reischach), Andi Proksch (Emmerting), Mathias Rehrl (Saaldorf) und Patrik Peltram (Türkspor).

Und wer sind die Favoriten? "Für mich ganz klar der ESV Freilassing - und vielleicht der FC Töging", sagt Saaldorfs Coach Rehrl, der damit zwei Mannschaften nennt, deren Verantwortliche auch selbst unumwunden zugeben, dass sie gerne wieder rauf wollen. Los geht's am Freitag mit den zwei Duellen ESV Freilassing gegen Altenmarkt (18.30 Uhr) und Saaldorf gegen Türkspor Waldkraiburg (18.45 Uhr). Am Samstag folgen dann vier Begegnungen, nämlich: Töging - Traunreut, Piding - Anger (beide 15 Uhr), Kay - Waging (16 Uhr) und Aschau/Inn - Emmerting (17 Uhr). Und am Sonntag um 15 Uhr steigt zum Abschluss des ersten Spieltages das Derby zwischen Reischach und Altötting.

Hier die Sommeraktivitäten der 14 Clubs in der Gesamtübersicht:

TSV Altenmarkt:Zu: Torsten Spiegelberger (Spielertrainer TuS Engelsberg), Thomas Karlstetter (TSV 1860 Rosenheim 2); Ab: Mario Huber (SV Seeon/Seebruck), Christian Rauch (nur noch Trainer), Christof Sonderhauser (pausiert wegen Studiums); Trainer: Christian Rauch (bisher Spielertrainer); Saisonziel. Mittelfeldplatz.

TV Altötting:Zu: Thomas Kurzinger, Pascal Linnemeier (beide FC Perach), Mario Bubl, Korbinian Holzner, Markus Kubsda, Mathias Eicher (alle eigene Junioren), Sebastian Herb (reaktiviert); Ab: Stefan Ludascher (TSV Neuötting), Rene Rinner (SV Mehring); Trainer: Helmut Bichlmaier (wie bisher); Saisonziel: Klassenerhalt.

SC Anger:Zu: keine; Ab: Ralf Krammer (Laufbahn beendet); Trainer: Franz-Xaver Butzhammer (wie bisher); Saisonziel: Platz im gesicherten Mittelfeld.

SV Aschau/Inn:Zu: Osman Satici, Sascha Breneizeris (beide FC Türkspor Waldkraiburg), Stefan Landenhammer, Harald Weiß, Hüseyin Tasci (alle SV Weidenbach), Georg Urzinger (SV Reichertsheim), Alexander Eschenloher (TSV Ampfing), Andreas Scheitzeneder (SpVgg Jettenbach), Yilmaz Arslanbas, Bircan Altmer, Gökhan Orbay Sertac Aysu (alle AY Waldkraiburg), Stefan Lenhart (FC Mühldorf), Patrick Meindl, Tobias Totterer (beide eigene Junioren), Michael Geyer (nach Verletzungspause); Ab: keine; Trainer: Andreas Singer (wie bisher); Saisonziel: Mittelfeldplatz.

DJK Emmerting:Zu: Michael Binder (TSV Reischach), Felix Stegmüller, Julius Stegmüller, Gerhard Rosenheimer (alle SV Wacker Burghausen A2-Junioren), Andreas Brenner, Manuel Gruber, Dieter Stelli, Marcus Tafelmeier, Sebastian Unrath (alle eigene Junioren), Michael Hauser (reaktiviert); Ab: Manfred Stutz (pausiert), Maximilian Seeburger (FC Perach); Trainer: Andreas Proksch (aus den eigenen Reihen) für Manfred Stutz (pausiert); Saisonziel: Klassenerhalt.

ESV Freilassing:Zu: Michael Rehrl (SV Austria Salzburg), Aron Duff (TSV Teisendorf), Lukas Frauendienst, Christian Dürnberger, Denis Krojer, Christian Niederstrasser (alle eigene Junioren); Ab: Benedikt Albrecht (pausiert); Trainer: Hermann Lindner (wie bisher); Saisonziel: Aufstieg.

SV Kay:Zu: Wolfgang Obermeier (TuS Traunreut), Thomas Knittler (TSV Fridolfing), Martin Ertl, Daniel Schild (beide eigene Junioren); Ab: Martin Mühlthaler (beruflich nach Berlin); Trainer: Hans Fuchs (wie bisher); Saisonziel: Platz im gesicherten Mittelfeld.

ASV Piding:Zu: Tobias Schimmer (TSV Bad Reichenhall), Georg Reiter, Burak Yalcin, Georg Koch, Josef Grassmann, Stefan Heusler (alle eigene Junioren); Ab: keine; Trainer: Markus Huber (wie bisher); Saisonziel: Im Tabellen-Mittelfeld etablieren; Einbau der Junioren.

TSV Reischach:Zu: Adrian Malec (TSV Haag), Felix Neumeier (TSV Ampfing), Marc Hellfeuer (TSV Anzenkirchen), Stefan Berger (TSV Marktl), Mathias Bauer (DJK Pleiskirchen), Thomas Faschingbauer (SV Unterneukirchen), Robert Kalusok, Stefan Hametner, Michael Horak, Alexander Prähofer (alle eigene Junioren); Ab: Thomas Frösel (Laufbahn beendet), Christoph Jäger (SV Erlbach), Tobias Tropschug (FC Töging), Jürgen Fußeder (SVG Burgkirchen), Antun Putak (Neukirchen/österreich), Martin Hausberger (DJK Pleiskirchen), Michael Binder (DJK Emmerting); Spielertrainer: Adrian Malec (TSV Haag) für Thomas Köster (SV Erlbach); Saisonziel: Nichts mit dem Abstieg zu tun haben; die sehr junge Mannschaft weiterentwickeln.

SV Saaldorf:Zu: Patrick Streibl (DJK Weildorf), Stefan Fruhwirth, Florian Hintermaier, Sebastian Dallinger, Christoph Mooser, Maximilian Seibert (alle eigene Junioren); Ab: Albert Thanbichler (SV Leobendorf); Trainer: Mathias Rehrl (bisher Jugendtrainer) für Hans Weißenberger (TSV Berchtesgaden); Saisonziel: Klassenerhalt.

FC Töging:Zu: Stefan Auer (VfL Waldkraiburg), Andreas Bichlmaier (TSV Buchbach), Tobias Tropschug (TSV Reischach); Ab: Christian Wagenspöck (Spielertrainer SG Reichertsheim-Ramsau), Christian Berg (SV Erlbach); Trainer: Herbert Vorwallner (wie bisher); Saisonziel: Um den Aufstieg mitspielen.

TuS Traunreut:Zu: Adrian Klein (SV Ostermiething/österreich), Mathias Schatz (TSV Stein/St. Georgen), Josef Egle (TSV Grabenstätt), Ralf Gottschall (FC Traunreut), Sebastian Gorzel, Richard Gromotka, Sebastian Fritsch, Andreas Zipperer, Paul Schewschenko, Christian Richter (alle eigene Junioren); Ab: Wolfgang Obermeier (SV Kay), Alin Miclos (SV Kirchanschöring), Andreas Dörner (Trainer SpVgg Pittenhart), Markus Pitzka (TSV Trostberg), Tobias Gruber, Sebastian Gruber (beide TSV Stein/St. Georgen), Enes Becirovic (SV Oberfeldkirchen); Trainer: Adam Gawron (eigene zweite Mannschaft) für Franz Gruber (JFG Chiemgau A-Junioren); Saisonziel: Oben mitspielen und den Fans erfolgreichen Fußball bieten.

TSV Waging:Zu: Mirko Wittgruber (TSV Marquartstein), Florian Danzl, Felix Daxenberger, Manuel Metzger, Stefan Wildenhof, Tobias Mayer, Robert Stief (alle eigene Junioren); Ab: keine; Trainer: Andreas Horner (wie bisher); Saisonziel: Mittelfeldplatz.

FC Türkspor Waldkraiburg:Zu: Apdullah Erdogan (Türkspor Landau), Michael Wick (SpVgg Zangberg), Bilhan ünügür (AY Waldkraiburg), Ali Kandemir (VfL Waldkraiburg); Ab: Osman Satici, Sascha Breneizeris (beide SV Aschau/Inn), Fadil Selimovic (VfL Waldkraiburg), Mesut Firat (Türk Gücü Dingolfing), Birol Karatepe (TSV Ampfing); Trainer: Patrik Peltram (TSV St. Wolfgang) für Heinz Lechner (jetzt Pressesprecher bei Türkspor); Saisonziel: Klassenerhalt.

Oberbayerisches Volksblatt/cs

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser