Zweimal Totalschaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich bereits am Mittwochmorgen auf der Grenzstraße ereignet. Die Bilanz: zwei Leichtverletzte und zweimal Totalschaden.

Gegen 8 Uhr fuhr eine 72-jährige Österreicherin mit ihrem Ford von Freilassing in Richtung Grenze. Auf Höhe der Einmündung des Abschleifers der B20 schaltete die Ampelanlage auf Gelb, weshalb die 72-Jährige ihr Fahrzeug abbremste. Dies übersah allerdings die hinter ihr fahrende 25-jährige Mitsubishi-Fahrerin aus Freilassing. Sie prallte in das Heck des Ford, der anschließend im Straßengraben landete. Der Mitsubishi selbst touchierte nach dem Aufprall noch einen Baum.

An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt 16.000 Euro.

Beide Fahrerinnen wurden jeweils leicht verletzt und in die Krankenhäuser nach Salzburg und Freilassing gebracht.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser